Kontakt Jugendhilfe

Pädagogische Grundlagen

Diakonisches Profil

In unseren Kindertagesstätten sind Kinder aller Religionen und Konfessionen willkommen. Wir begegnen allen Familien mit Achtung und Respekt vor ihrem Glauben, ihrer Religion, Weltanschauung und Herkunft. Grundlage für unsere Arbeit ist die Überzeugung, dass alle Menschen einzigartige Geschöpfe Gottes sind, deren Würde unantastbar ist. Wir wenden unsere Konzepte im engen Austausch mit den Eltern an.

Bildungs- und Erziehungsverständnis

Wir verstehen Bildung als einen selbst motivierten Prozess, der mit der Geburt beginnt und sich weiterentwickelt. Jedes Kind ist von Geburt an eine eigene Persönlichkeit und bringt alle Potenziale für seine Entwicklung mit. Wir verstehen Bildung daher nicht als Vermittlungs-, sondern als Selbstbildungsprozess.

Diesen Prozess wollen wir bei jedem Kind erkennen und fördern. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen der einzelnen Kinder: Was braucht, was will, was kann Ihr Kind? Wir berücksichtigen verschiedene Perspektiven und aktuelle Erkenntnisse aus der Lern- und Entwicklungsforschung, Pädagogik, Psychologie, Theologie und Ethik.

Detaillierte Informationen zu unserem Konzept erhalten Sie hier (Link).

Bildungs- und Entwicklungsdokumentation

Unsere pädagogischen Fachkräfte beobachten die Kinder in regelmäßigen Abständen mit Hilfe eines strukturierten Verfahrens unter Berücksichtigung des infans-Konzepts. Aus diesen Beobachtungen entwickeln wir Kleingruppenangebote, in deren Mittelpunkt der Selbstbildungsprozess und die Lernmotivation jedes Kindes stehen.

Für die Dokumentation der Entwicklung der Kinder verwenden wir die Entwicklungstabelle von Kuno Beller sowie die Methode "Grenzsteine der Entwicklung" nach Richard Michaelis. Unsere Beobachtungen sind Grundlage für die Entwicklungsgespräche mit den Eltern.

Erziehungspartnerschaften

Um Ihr Kind in seinem Bildungs- und Entwicklungsprozess individuell zu begleiten, streben wir eine Erziehungspartnerschaft mit den Eltern an. Das Wohl des einzelnen Kindes steht dabei im Mittelpunkt. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Bildung und Entwicklung Ihres Kindes zu unterstützen und zu fördern. Regelmäßige Entwicklungsgespräche, Elterncafés und die Interessenvertretung der Eltern durch Elternbeiräte sind wesentliche Bestandteile der Erziehungspartnerschaft.

Orientierungsplan für Bildung und Erziehung

Der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in Baden-Württemberg ist Grundlage für die pädagogische Arbeit in unseren Kindertagesstätte.

Schwerpunkte unserer Arbeit:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

In unseren Einrichtungen sind erfahrene pädagogische Fachkräfte mit unterschiedlichen Qualifikationen angestellt. Dieses multiprofessionelle Team setzt sich unter anderem aus Erzieherinnen und Erziehern, Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Heilerzieherinnen und Heilerziehern sowie Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen zusammen. Zusätzlich werden in den Kindertagesstätten Erzieherinnen und Erzieher ausgebildet.

Kontakt

Andrea Groeneveld Fachbereichsleitung Jugendhilfe BruderhausDiakonie
Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg
Region Ulm/Ostwürttemberg

Jägersteig 6-8
73326 Deggingen

Telefon 07334 701-0